Spenden

Der Blog begann im Jänner 2016 und war ursprünglich eine Art Hobby von Sebastian. Nach und nach entwickelte er sich aber zu einem Faktor im politischen Diskurs des Landes. Dann kam Christoph hinzu; der Blog entwickelte sich ausgezeichnet weiter. Wir erstellen längere Analysen, führen aufwändigere Recherchen durch, kümmern uns um Interviews und organisieren Gastbeiträge.

Das kostet nicht nur Zeit. Bislang tragen wir alle finanziellen Kosten alleine: Serverkosten, Kosten für ein SSL-Zertifikat, Equipment wie ein Aufnahmegerät, Kosten für Grund- und Firmenbuchauszüge, und auch, weil manche unserer Texte richtig weh tun: Anwaltskosten.

Um den Blog in diesem Ausmaß weiter schreiben zu können, bitten wir um deine Hilfe.

 

Copy link