Minister Fassmann: Ihr Konzept der offenen Schulen wird den Gegebenheiten nicht gerecht – Offener Brief

Sie lassen sich nicht auseinander dividieren: Mehr als 100 Eltern, Schüler*innen, Wissenschaftler*innen, Ärzt*innen und Lehrer*innen fordern gemeinsam, dass das Bildungsministerium Distance Learning ermöglicht und an den Schulen nurmehr Betreuung anbietet. So wie in den Lockdowns Weiterlesen …

Schlafende Wächterschulen: Das Alarmsystem war ausgeschaltet

„Das an den Schulen ermittelte Infektionsgeschehen gilt als Abbild der österreichischen Schullandschaft und soll vorab anzeigen, ob es in gewissen Bezirken verstärkter COVID-19-Maßnahmen bedarf.“ Mit diesen Worten kündigte das Bildungsministerium im September 2021 die Wächterschulen Weiterlesen …

Michael Wagner: Ein Frühwarnsystem ist weder in den Schulen noch sonst wo politisch gewollt

Der Schutz der Schülerinnen und Schüler war ungenügend. Die Inzidenzen in ihren Altersgruppen sind hoch. Warum das nicht gelungen ist – dazu haben wir den Initiator der Gurgelstudie, Michael Wagner, befragt. Weiterlesen …

Oberösterreich: Die Intensivstationen arbeiten am Anschlag

Jenseits der Zahlenspielereien über belegte Intensivbetten arbeiten viele Menschen auf den Stationen. Ihr Arbeitsalltag ist hart. Sie sind am Anschlag, wie sie nicht nur Semiosis berichten. Am Beispiel von Oberösterreich haben wir die Lage eruiert. Weiterlesen …

Erwachsenenbildung: Die Maske wird gelüftet, nicht das Zimmer

Erwachsenenbildung ist mittlerweile ein etabliertes Berufsfeld. Aber: Was passiert in Zeiten der Pandemie eigentlich in den Kursen und Schulungen? Wie werden Lehrende und Teilnehmende geschützt? Und von wem? Das Ergebnis unserer Recherche: Die Erwachsenenbildung bildet einen großen blinden Fleck in der Pandemiebekämpfung. Weiterlesen …