Die Lücke der Aufklärung stopfen – Citizen-Journalismus in Zeiten der Pandemie

Täglich wenden sie mehrere Stunden für Recherchen auf. Ihre Kanäle sind in erster Linie Twitter und Blogs. Soziale Medien also. Dort korrigieren sie falsche Aussagen aus der Politik und öffentlicher Expert*innen und liefern Hintergrundinfos, indem Weiterlesen …

In der Pandemie-Gartenzwergrepublik: Auf der Suche nach den infizierten Kindern – Teil 2

Etwa jeder zehnte Covid-19-Patient leidet unter den Spätfolgen der Erkrankung. Mit den neuen Virus-Varianten sind auch immer mehr Kinder und Jugendliche betroffen, berichtet gestern die deutsche Tagesschau. Wer sich in Österreich auf die Suche nach Weiterlesen …

Versteckte Triage in Wien: Es wurde kritischer evaluiert, für welche Patient*innen eine Therapie sinnvoll ist

In Wien werde in den Krankenhäusern nicht triagiert, hieß es seitens des Wiener Gesundheitsverbunds immer wieder. In dem Protokoll des Wiener Intensivnetzwerktreffen vom 15. April 2021, das Semiosis zugespielt wurde, liest sich das allerdings anders. Weiterlesen …

Von Snow zu Barrington: Der Paradigmenwechsel in der österreichischen Politik

Es sieht wie multiples Behördenversagen aus, was derzeit in Österreich passiert. Seit Wochen steigen die COVID19-Zahlen kontinuierlich an. Seit Wochen wird über Öffnungen diskutiert statt darüber, wie die 7-Tages-Inzidenz, die Hospitaliserungen und die Belegung der Weiterlesen …