Ein Gedanke zu „Ein Einwurf: Wahnsinnig mutig ist es“
  1. Die edle und gute Kandidatin hat nicht die notwendigen 6.000 Unterschriften bekommen. Das mag für manche Leser enttäuschend sein, aber deswegen gerade den Kandidaten schlecht machen zu wollen, der sich klar und öffentlich gegen die FPÖ positioniert hat, zeugt nicht von politischer Sensibilität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copy link