Delta Variante in Österreich: Die Daten legen nahe, dass die Fälle exponentiell anwachsen

Die Pandemie sei vorüber für alle, die geimpft sind. Diese verkündete Kanzler Sebastian Kurz vor kurzem, vorschnell und lauthals. Diese Botschaft soll zur geplanten türkisen Plakatwelle passen, die den Sommer über österreichweit plakatiert werden soll. Doch folgt die Realität nicht dem politischen Narrativ. Wir haben uns zu dieser Aussage nach Meinungen von Expert*innen umgehört. Einer von ihnen ist Fabian Valka, Autor von covid19model.at, der weiterhin zur Vorsicht rät. Er hat uns sein vollständiges Statement für thelocal.at überlassen, das wir ins Deutsche übersetzt haben. Plus: Die wissenschaftlichen Quellen für seine Aussagen im Anhang.


Die Lockerungen sind riskant

Die Delta Variante ist übertragbarer als die Alpha Variante [als solche bezeichnet man mittlerweile die britische und südafriaknische Mutation] und sie kann möglicherweise der Immunantwort des Körpers teilweise entkommen [1,2].

Der Anteil der Fälle mit Delta-Variante nimmt in Österreich rapide zu. Die aktuellen Daten legen zudem nahe, dass die Fälle bereits jetzt exponentiell anwachsen, so wie dies in vielen anderen Ländern passiert [3]. Jede Lockerung der Pandemie-Maßnahmen, wie etwa das Maskentragen, hat das Potential, diesen Anstieg noch weiter zu beschleunigen.


Masken schützen weiterhin

Weiterhin ist es so, dass eine vollständige Impfung am besten schützt [4,5.]. Ich persönlich trage eine FFP2 oder FFP3 Maske, auch dann, wenn dies nicht vorgeschrieben ist. Das wichtigste Kriterium bei der Wahl einer geeigneten Maske ist, dass sie gut sitzt und die Atemluft nicht an der Seite austritt. Daher habe ich selbst viele verschiedene Masken ausprobiert, um die eine Marke zu finden, die genau passt. Die WHO empfiehlt zudem, Orte zu meiden, die geschlossen und ohne Luftzufuhr sind, die überfüllt sind und die enge Kontakte unvermeidbar machen [6].

Was in Großbritannien passiert

Wir können bereits einen rasanten Anstieg von Fällen in Großbritannien beobachten, und das, obwohl dort das komplette Lockern der Beschränkungen verschoben wurde. Österreich weist derzeit relativ niedrige Fallzahlen auf, die weiterhin sinken und zudem einen geringeren Anteil an Delta, der allerdings rasch anwächst. Im Vergleich zu Großbritannien haben wir anteilsmäßig wesentlich weniger vollständig durchgeimpfte Personen.

Ich denke, dass wir möglicherweise eine Reihe der derzeit gelockerten Beschränkungen wieder zurücknehmen müssen, um die nächste Welle an Fällen, Krankenhausaufenthalten und Toten zu verhinden.


Quellen

1: https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/996699/25_June_2021_Risk_assessment_for_SARS-CoV-2_variant_DELTA.pdf
2: https://biorxiv.org/content/10.1101/2021.05.08.443253v3
3: https://ages.at/themen/krankheitserreger/coronavirus/sars-cov-2-varianten-in-oesterreich/
4: https://khub.net/documents/135939561/430986542/Effectiveness+of+COVID-19+vaccines+against+the+B.1.617.2+variant.pdf/204c11a4-e02e-11f2-db19-b3664107ac42
5: https://thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(21)01358-1/fulltext
6: https://who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019/advice-for-public


Zum Thema

Daniela Litzbauer: Die neuen Öffnungsverordnungen: Absurd und unverantwortlich


Originaltext: https://www.thelocal.at/20210701/update-is-austria-relaxing-coronavirus-measures-too-quickly-as-delta-variant-spreads/

Foto unter Unsplash-Lizenz: https://unsplash.com/photos/rnr8D3FNUNY

One Reply to “Delta Variante in Österreich: Die Daten legen nahe, dass die Fälle exponentiell anwachsen”

  1. So wie es für mich aussieht, fahren wir den Karren wieder an die Wand gründlich wieso. nicht. Es ist Fakt dass sich Bürgen die zweimal Geimpft sind auch mit der Delta Variante anstecken können.+Davon hört man von der Regierung nix. Man startet die Werbetrommel die Millionen kostet, damit möglichst viele impfen gehen. Den Sinn wissen die da oben eh nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.