Delta Variante in Österreich: Die Daten legen nahe, dass die Fälle exponentiell anwachsen

Die Pandemie sei vorüber für alle, die geimpft sind. Diese verkündete Kanzler Sebastian Kurz vor kurzem, vorschnell und lauthals. Diese Botschaft soll zur geplanten türkisen Plakatwelle passen, die den Sommer über österreichweit plakatiert werden soll. Weiterlesen …

Das Beste im Rahmen der gegebenen Machtverhältnisse ist einfach nicht gut genug!

Anmerkungen zu einem ZiB2-Interview mit Gesundheitsminister Rudolf Anschober. In der Sendung am Montagabend hat der österreichische Minister einen spannenden Einblick in die Realverfassung des Landes gegeben. Stundenlang habe er am Wochenende Tirols Landeshauptmann Günther Platter Weiterlesen …

Kleinunternehmungen und EPUs: Es werden viele auf der Strecke geblieben sein

Die Vorwürfe wiegen schwer: Naivität, Inkompetenz – oder etwa doch Absicht? Unsere Gastautorin Sonja Lauterbach kritisert die Rettungsmaßnahmen der Regierung für Allein- und Kleinstunternehmungen seit Wochen scharf auf Twitter. Wir haben sie daher um einen Weiterlesen …

Der Balkan beginnt nicht am Rennweg, sondern bereits in der Herrengasse – Die Causa Österreichische Staatsdruckerei

In Österreich sind Unternehmen durch die Coronakrise in ihrer Existenz bedroht. Einnahmen von 90.000 Euro würden derzeit für viele richtig viel Geld bedeuten. Das österreichische Innenministerium gab diesen Betrag aus, nur damit eine europaweite Ausschreibung Weiterlesen …

Corona-Zahlen: In Österreich herrscht ein intransparentes Chaos

Seit Tagen versuchen wir anhand offizieller Daten herauszufinden, wie sich in bestimmten Regionen Österreichs wann die Corona-Infektionen ausgebreitet haben. Denn die Berichte von Betroffenen passen einfach nicht zu den Zahlen, die öffentlich bekannt sind. Zwischendrin Weiterlesen …

Chios: Flüchtlingslager, Flüchtlingsgefängnisse und Unruhen – eine Reportage

Alle werden alleine gelassen. Von der eigenen Politik und von der der Europäischen Union. Diese Reportage handelt von Menschen, deren Leben gerade mal einen Schwimmreifen wert ist. Sie stranden auf Chios und landen im Flüchtlingslager Weiterlesen …

Wer kennt schon seine (ihre) Pappenheimer?

Die Kritik am so genannten Historikerbericht der FPÖ reißt nicht ab. Mehrere Autoren der Textsammlung gehen mittlerweile auf Distanz. In ihm relativiere die FPÖ die Verbrechen des Nationalsozialismus und verleugne ihre tiefen Verstrickungen mit rechtsextremen Weiterlesen …

Demokratie nicht sendungskonform

Am Donnerstag treffen die SpitzenkandidatInnen der sechs Parlamentsparteien zum letzten Mal vor einem Millionenpublikum aufeinander. Die große „Elefantenrunde“ des ORF bildet den Höhepunkt einer umfassenden Berichterstattung der heimischen Medienlandschaft. Doch eine von sieben kandidierenden Listen Weiterlesen …

ParteienzurEU-WahlWahl 2019

Zur Erinnerung, warum lechts und rinks nicht zu velwechsern sind

Wortbedeutungen haben ihre Geschichte, sie ändern sich je nach Art der wiederholten Anwendung und verlieren Gewicht, je wahlloser sie gebraucht werden. Eine kurze historische Rückschau soll helfen zu verstehen, inwieweit man, mit Ernst Jandl gesprochen, Weiterlesen …

lechts und rinks

„Heute gibt man sich eher mit gleicher Leistung wie von Kollege Mann zufrieden“

Ein Berufsleben in Branchen und in Ausbildungen, die nicht typisch weiblich sind: Von der Landschaftsgärtnerin bis in die Chemische Industrie. Und dort in Führungsfunktionen. Unsere Gastautorin, Stephanie, berichtet über ihren Weg als Frau in eine von Weiterlesen …

Rekrutierung von weiblichen Fachkräften im technischen-naturwissenschaftlichen Bereich

„Für Verschwörungstheoretiker sind Filmchen und Youtube-Videos das Mittel der Wahl“

Aktivisten der österreichischen Plattform „Gruppe 42“ dürfen die Identität von Wikipedia-Autor „Feliks“ nun öffentlich outen. Das hat das Landgericht Hamburg vor kurzem entschieden. Die „Gruppe 42“ war mit seinen Artikelbearbeitungen nicht einverstanden und hatte ihn Weiterlesen …

Wikipedia-logo-v2-de.svg

Tag der Muttersprache: Warum NUR Berivan und warum „Tirol-Kurdisch“?

Meine Muttersprache ist Kurdisch. Es gehört zur indogermanischen Sprachengruppe. Man wirft mir vor, dass ich mit einem „tirolerischen Akzent Kurdisch“ rede. Ich spreche nicht nur Tirolerisch, Kurdisch oder Türkisch, sondern auch fließend ironisch, und das Weiterlesen …

Bergblume (Wikipedia)

Wird es auch einen Ehrenplatz für die Heimopfer geben? – Ute B. und die Suche nach einer Heiligen

„Wir hatten gehofft, sie würde ihre Aussagen korrigieren.“ Kurz nachdem der Tod der bekannten Flüchtlingshelferin und früheren Heimerzieherin Ute Bock öffentlich wurde, waren in den Social Media kritische Stimmen zu lesen. Von Menschen, die ihre Weiterlesen …

Puls 4 Sendung vom 30.10.2011