Ministerium: AMS-Kursinstitute setzen Hygienebestimmungen um

„Es herrschen ideale Voraussetzungen für die Weiterverbreitung des Virus unter Teilnehmer*innen und Lehrenden. Deren und unsere Kinder wiederum könnten das Virus in die Kindergärten und Schulen weiter tragen. “ Das hatten AMS-Trainerinnen aus dem Deutschbereich Weiterlesen …

Deutsch-Unterrichten im AMS-Kurs: Auf Messers Schneide mit dem Virus

Seit März zählt das AMS 78 Corona-positive Trainer*innen oder Teilnehmende in seinen Deutschkursen – und das bei insgesamt 22.000 Personen in Kursen. Das klingt recht undramatisch. Dennoch haben unsere Recherchen ergeben, dass die Corona-Vorgaben des Weiterlesen …

COVID-19 am Wolfgangsee: Auch sechs Urlaubsgäste sind betroffen (Update 28.7.)

Zuerst waren es nur zwei Hotel-Praktikant*innen am Wolfgangsee. Mittlerweile sind 62 Personen positiv getestet. Insgesamt sind am Wochenende 1.183 Tests durchgeführt worden. Davon sind nun fast alle ausgewertet worden, berichtet der Pressesprecher der oberösterreichischen Landesregierung Weiterlesen …

Maskenpflicht in Vorarlberger Bussen: Die Regierung hat gesagt, Corona ist vorbei

Seit zwei Wochen kommt es verstärkt zu Vorfällen wegen der Maskenpflicht in Vorarlberger Öffis. Fahrgäste weigern sich, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und reagieren verbal äußerst aggressiv, wenn sie darauf angesprochen werden. Sebastian Reinfeldt dokumentiert einen Weiterlesen …

Der erste schwere Fehler der Tiroler Behörden – eine Rekonstruktion

In der Ischgl-Affäre gibt es – aus heutiger und aus damaliger Sicht – drei entscheidende Zeitpunkte: Alles begann, als die Informationen über Corona-Infektionen aus Island eintrafen. Dann ist der Zeitpunkt relevant. als die Erkrankung des Weiterlesen …

Ischgl: Zeitschinden durch Dummstellen

Wie in Ischgl die Verantwortlichen zwei Corona-Verordnungen durch Dummstellen künstlich hinauszögerten. Und wie die Polizei dabei zusah. Die Ischgler Tatsachen in der Woche vor dem Ausrufen der Quarantäne waren: Einige Aprés-Ski-Bars haben ein behördliches Zusperr-Gebot Weiterlesen …

Tiroler COVID-19-Bilanz: 4300 Geschädigte, 27 Tote, 42 Personen im Koma

Die Wintersaison im März 2020 lief so lange, wie es aus damaliger Sicht irgendwie vertretbar schien, sagen die Tiroler Verantwortlichen unisono. Der Verbraucherschutzverein (VSV) präsentiert heute die traurige Bilanz dieser (Nicht-) Entscheidungen in Tirol und Weiterlesen …

6. März: Bitte kontaktieren Sie dringend die isländischen Behörden unter der Telefonnummer +354 544 4113!

„Ich bin schockiert, dass keine der Webseiten in Tirol oder Ischgl diese zehn bestätigten Corona-Falle erwähnt,“ schreibt eine Urlauberin aus den Niederlanden an den Tourismusverband Paznaun – Ischgl. Datum: 6. März 2020 um 12 Uhr 54. Weiterlesen …

Im Geisterdorf Ischgl, über eine frühe Corona-Meldung aus Island, und warum die Adler schweigen

Seit Donnerstag steht das Paznauntal nicht mehr unter Quarantäne. Die Polizisten haben den Schlagbaum nach oben gezogen. Also ist Sebastian Reinfeldt am Freitag dorthin gefahren. Zu einem Lokalaugenschein, und um sich mit einem Journalisten aus Weiterlesen …

Sanitätsdirektion Tirol am 10. April 2020 zum Corona-Virus: Das Übertragungsrisiko von Mensch zu Mensch ist relativ gering

Nicht nur in der aktuellen Ausgabe der Stadtzeitung Kitzbühl, sondern auch an einer Corona-Test-Station in Innsbruck informiert die Landessanitätsdirektion Tirol missverständlich über das Übertragungsrisiko des Virus. Sebastian Reinfeldt hat beide Fälle recherchiert. Wir stellen Kopien Weiterlesen …