SPÖ: Neustart mit dem Vorsitzenden ohne Eigenschaften.

Der neue Hoffnungsträger der SPÖ, Bundeskanzler Christian Kern, hat nun das Ruder der Partei und der österreichischen Politik übernommen. Was uns erwartet? Wirtschaftspolitisch laufen die „Kernonomics“ auf einen behübschten neoliberalen Sparkurs heraus, und parteipolitisch auf Seilschaften einer neuen Art. Und wer nicht ins Konzept passt, wird weggelobt. Eine bemerkenswerte Karriere vom Fahrdienstleiter bei den ÖBB zum Vorstandsvorsitzenden einer Wohnbaugesellschaft könnte die Folge sein. – Eine Recherche aus Mai 2016 von Christoph Ulbrich

Weiterlesen