Ein Nobelpreis: Nicht wegen, sondern trotz der österreichischen Haltung zur Wissenschaft

Nun bricht sie an, die Zeit des Schulterklopfens und des Eigenlobs. 2022 bekommt mit Anton Zeilinger ein Österreicher einen naturwissenschaftlichen Nobelpreis verliehen. Für Physik. Neben die Freude mischt sich in der wissenschaftlichen Community auch Bitterkeit. Weil die österreichische Forschungslandschaft eben nicht so aussieht, wie sie es sollte. Auch die populistische Kritik von politisch Verantwortlichen in … Weiterlesen