AfD und Wikipedia: Die rechte Ordnung des Diskurses

Was soll eigentlich diese ganze Aufregung? Ist das nicht Hysterie? Panik? Alarmismus? Fakt ist: Der Wikipedia-Benutzer, Autor und Schiedsrichter MAGISTER hat sich während seiner Wikipedia-Aktivitäten der vergangenen Jahre der AfD Mecklenburg-Vorpommern angeschlossen. Mittlerweile ist er Weiterlesen …

Wow! Unsere Wikipedia-Recherche ist auf heute.de.

Wow! Unsere Wikipedia-Recherche ist auf heute.de Der Fall „Magister“ zeigt deutlich, dass die Wikipedia-Gemeinde neue Regeln für ihre enzyklopädische Arbeit braucht. „Es findet also eine Auseinandersetzung um Bilder, Sprache und um zitierbare Quellen statt“, bringt Weiterlesen …

Kroatien: Das Umdeuten der Wirklichkeit

Ein Kommentar von Mladen Savić zur geplanten Eingliederung der Sozialwissenschaften in die theologischen Fakultäten in Kroatien. Kroatien, eine Teilrepublik Jugoslawiens, die 1990 zum Sturm gegen den blockfreien Sozialismus geblasen und dann, bewaffnet mit Paramilitärs, im Namen von Weiterlesen …

„Bolschewikische und anarchistische Satanisten“ an der Universität Zagreb

Ein Interview mit Professor Tomislav Bogdan. Seltsam, dass praktisch kein deutschsprachiges Medium über diesen Fall in Kroatien berichtet: An der Universität Zagreb sollen die Sozialwissenschaften in die Theologische Fakultät eingegliedert und unter Kuratel gestellt werden. Weiterlesen …

Wikipedia-Schiedsgericht nach Rücktritten beschlussunfähig – Rechter Zugriff hält an

Nach einem weiteren Rücktritt eines Mitglieds des Wikipedia-Schiedsgerichts ist dieses Schlichtungsgremium nun beschlussunfähig. Ausgelöst wurde die Rücktrittswelle, weil das Schiedsgerichtsmitglied MAGISTER im September 2016 seine Mitgliedschaft in der AfD offen legte. Die Person hinter „MAGISTER“ Weiterlesen …

Rechte Umwertung von Wikipedia?

In der deutschsprachigen Wikipedia-Community wird derzeit darüber diskutiert, ob ein AfD-Funktionär in ihrem Schiedsgericht mit den Grundsätzen der Internet-Enzyklopädie vereinbar ist. Der Anlass: Eine Reihe von Rücktritten (Stand 14.12.2016: Fünf) von Mitgliedern aus eben jenem Weiterlesen …